Schwester M. Leonarda verabschiedet

Schwester M. Leonarda Zerhusen wurde im Altenheim St. Franziskus verabschiedet.


Die frühere Leiterin unseres Altenheims und langjährige Leiterin der Kommunität der Franziskanerinnen ist in diesen Tagen in das Mutterhaus nach Salzkotten umgezogen. Am 1. Juli wurde sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einigen Bewohner*innen verabschiedet.

Im Jahr 2000 kam sie zum Altenheim St. Franziskus nach Beringhausen und übernahm hier bis zum September 2009 sowohl die Leitung der Einrichtung, als auch der Schwestern-Kommunität . Nachdem sie die Einrichtungsleitung abgegeben hatte, wirkte sie noch gut zehn Jahre als Seelsorgerin im Haus und behielt zugleich ihre Aufgabe
als Kommunitätsleiterin bei. Durch ihre den Menschen zugewandte Art und Liebenswürdigkeit hat sie die Atmosphäre des Hauses geprägt und Großes geleistet. Auch die Pfarrgemeinde St. Markus dankte ihr für ihre Gebete, die gute Zusammenarbeit und ihr segensreiches Wirken.

In den Pfarrnachrichten schrieb Propst Meinolf Kemper: „Von Herzen wünschen wir ihr Gottes reichen Segen und werden im Gebet miteinander verbunden bleiben! Ad multos annos!“

Mit Geschenken, guten Wünschen und dem Irischen Segenslied verabschiedeten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Schwester M. Leonarda.

Winken und gute Wünsche: Mitarbeiter*innen und Schwestern im Altenheim St. Franziskus verabschiedeten Schwester M. Leonarda Zerhusen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.