Wohnkomfort

Sicherheit, Komfort und Geborgenheit – unser neues Altenheim ist ganz auf die individuellen Bedürfnisse alter Menschen ausgerichtet. Das Haus bietet höchsten Wohnkomfort in 60 Einzelzimmern.

Jeweils zwölf Bewohnerinnen und Bewohner leben  in einer Gruppe in einem der fünf Wohnbereiche. Diese sind durch Gemeinschaftsbereiche mit einem Aufenthaltsraum sowie einem Koch- und Essbereich verbunden. Im Erdgeschoss gibt es zwei Wohngruppen, im Obergeschoss drei.

Unsere 17,5 Quadratmeter großen Einzelzimmer sind mit ebenerdiger Dusche und WC ausgestattet. Die bis auf den Boden reichenden großen Fenster lassen viel Licht herein, das mit den Holzmöbeln und den warmen Farben des Fußbodens für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Die Architektur und Farbgebung unseres Hauses fördern das Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden.

 

 

Hauskapelle

Hauskapelle

Die Gestaltung unserer Hauskapelle erzeugt eine meditative Gebetsatmosphäre. Sie steht allen Bewohner/innen und Besuchern jederzeit zum Gebet offen. Regelmäßig wird in unserer Kapelle Gottesdienst gefeiert.

Unsere Gartenanlage im Innenhof und entlang des Hauses ist besonders auf die Bedürfnisse dementiell veränderter Bewohnerinnen und Bewohner ausgelegt. Ein beliebter Anziehungspunkt ist zudem unser Wildgehege.

Das Altenheim St. Franziskus liegt im waldreichen Hochsauerlandkreis. Es gehört zur Stadt Marsberg, Ortsteil Beringhausen, in dem heute rund 1000 Einwohner leben. Die zentrale Lage ermöglicht es, alle Ereignisse im Ort mit zu erleben. Busverbindungen führen nach Marsberg und Brilon. Eine Bushaltestelle befindet sich vor dem Haus.

Kommentare sind geschlossen.